Keilrahmenbilder mit Schmetterlingen

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich euch zeigen, was schon länger meine Wohnzimmerwand schmückt. Und zwar habe ich (bereits vor einigen Jahren) dieses 3er-Leinwand-Set gebastelt:

PicsArt_07-25-10.35.282

 

Es gibt ja bekanntlich bei der Auswahl von Bildern zwei verschiedene Typen: entweder man möchte ein Bild als bunten Blickfang im Raum haben, oder man sucht etwas passend zu den Farben des Raumes. Tja, farbenfroh bin ich nicht gerade, daher sollte das Bild zu meinen beigen Möbeln passen 😀 Aber alles in allem macht es sich meiner Meinung nach trotzdem super über der Couch!

Was ihr dafür braucht:

  • Keilrahmen in gewünschter Größe
  • Deine Lieblings-Acrylfarbe
  • Einen breiten Pinsel
  • Schmetterlings-Stanzer
  • Farbigen Karton
  • Superkleber

Zu Beginn werden die Keilrahmen mit der Acrylfarbe komplett angemalt. Hier am besten eine alte Zeitung drunter legen, damit man auch die seitlichen Ränder bemalen kann. Je nach Deckkraft kann ruhig noch eine zweite Schicht drüber gemalt werden. Das ganze danach am besten über Nacht trocknen lassen.

In der Zwischenzeit können aus dem Karton schon mit dem Stanzer Schmetterlinge ausgestanzt werden.Um einen schönen 3D-Effekt zu bekommen, müssen die Flügel am Körper ein wenig nach oben gefaltet werden.

Sobald die Farbe auf den Bildern trocken ist, können die Schmetterlinge drauf platziert werden. Am besten mal auflegen und nach Wunsch anordnen, bevor man drauflos klebt. Sobald man mit der Anordnung zufrieden ist, greift man zum ersten Schmetterling, streicht den Kleber am Körper drauf (wichig, die Flügel müssen sauber bleiben!) und drückt ihn leicht auf den Keilrahmen drauf. Dann das ganze wieder gut trocknen lassen und schon können die fertigen Bilder aufgehängt werden! 🙂

 

Habt ihr bereits ähnliche Projekte gebastelt? Schickt mir in den Kommentaren gerne einen Link dazu!