Himmlische Macarons

Hallo ihr Lieben! Ich habe ja länger überlegt, ob ich zu meinem Bastelblog auch eine Dessert-Kategorie hinzufügen soll. Aber letztendlich ist das Backen für mich auch ein kreativer Prozess und ganz ehrlich – Macarons zu machen dauert teilweise länger, als manch andere Bastelei. Da steht man stundenlang in der Küche und schwupps, sind sie auch schon gegessen 😀 Aber was soll ich sagen? Diese kleinen süßen Sünden lohnen sich einfach!

20170729_091136

Die Schalen mache ich immer nach dem Rezept von Aurélie Bastian, die gelingen bei mir immer. Bei den Füllungen variiere ich gerne, diesmal gab’s Himbeer-Pistazien-Macarons sowie Schoko-Kirsch-Macarons. Das Rezept für die Pistaziencreme findet ihr ebenfalls auf Aurélies Seite, zusätzlich habe ich noch auf die unteren Schalen eine dünne Schicht Himbeermarmelade gestrichen und je eine halbe Himbeere hinzugefügt. Die anderen Macarons habe ich mit dunkler Schoko bestrichen und mit selbstgemachter Kirschmarmelade gefüllt.

Pro Sorte benötige ich immer ca. 2-3 Stunden, also ja – zeitaufwendig sind sie definitiv! Doch mir macht es dennoch jedes mal irrsinnig und die Rückmeldungen nach den Verköstigungen sind die viele Arbeit auf alle Fälle wert.

Habt ihr denn schon mal Macarons gebacken? Welche Füllungen habt ihr am liebsten? Sendet mir doch gerne eure Lieblingsrezepte in den Kommentaren zu 🙂